* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Alltagskritik
     Essenskritik
     Filmkritik
     Spielkritik
     TV Kritik
     Verkehrskritik






Raser, Blender und Opas mit Hut...

Ihr kennt sicher alle diese Typen? Nein? Ach dann seid ihr selbst wohl einer davon...

 

Raser:

Situation:

Kolonne, egal wie weit ich sehen kann nur Autos vor mir. Nunja wir fahren immerhin 90 was ja nicht so langsam ist auf ner Bundesstraße.

Doch he da ist so ein Verrückter der unbedingt ganz dringend überholen muss...

 Fakt:

 Es nutzt rein gar nichts. Er wird weder früher ankommen noch weniger Benzin verbrauchen als ich.

Situation:

Es ist Nacht, stockfinstere Nacht...Ich fahre genau 100 Km/h was ja eigentlich schon zu schnell ist Nachts. Plötzlich taucht ein Kleinwagen hinter mir auf der natürlich wunderbar blendende Nebelscheinwerfer an hat und mit ca. 150 an mir vorbei zieht.

 Fakt:

Man MUSS immer so fahren das man bei einem plötzlich auftauchendem Hindernis noch bremsen kann. Nachts sollte man also doch schon unter 80 Km/h bleiben um überhaupt eine Chance zu haben. Ich glaube kaum ein Kraftfahrer ist sich dessen bewusst. Wenn zb. ein Fußgänger am Straßenrand geht und umgemäht wird zählt es nicht das der Fußgänger kein Licht anhatte.

Generell ist es schon schrecklich das sämtliche Geschwindigkeitsbeschränkende Schilder als Abzocke oder Schwachsinn abgetan werden. Das man selbst aber mit 50 Km/h innerorts absolut schnell genug unterwegs ist, zählt natürlich nicht.

Vermutlich müssen all diese Leute super dringend zu superwichtigen Meetings bei denen es um Leben und Tod geht.

Liebe Grüße noch an dieser Stelle an den Autofahrer der mich im letzten Winter nachts um 12.00 Uhr unbedingt bei schneebedeckter und eisglatter Fahrbahn mitten in der Stadt überholen musste...leider ist er nicht wie von mir gewünscht in den Straßengraben gerutscht...aber he an der nächsten Kreuzung ist er dann abgebogen.

 Insgeheim wünsche ich solchen Leuten die Pest an den Hals da sie nicht den geringsten Schimmer haben was genau sie da eigentlich für Risiken begehen.

24.10.06 21:36


Kritik muss sein.

Ich werde versuchen den täglichen Wahnsinn den ein durchschnittler Deutscher so erleben kann hier niederzuschreiben.

 

Sie es ein Amtsbesuch und die üblichen Erlebnisse in der Servicewüste Deutschland. Die eine oder andere Kritik zu Filmen oder Spielen wird sich auch finden denke ich. 

 Also freut euch auf die DInge die da kommen mögen.

 euer Robbi

24.10.06 21:16





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung